ÖVG-Jahresthema 2016
Mobilität 4.0: Digital Nachhaltig

Durch die ständig voranschreitende Digitalisierung und Automatisierung als Treiber erleben wir zurzeit sowohl in der Güter- als auch in der Personen­mobilität eine regel­rechte Revolution. Güter werden mit Hilfe des „Internets der Dinge“ in Zukunft nicht nur beschafft, sondern immer öfter auch nach individuellem Wunsch produziert, distribuiert und entsorgt. Reisende wiederum werden sich nicht nur in umfassender Weise verkehrsträgerübergreifend über Reisemöglichkeiten informieren und Wege planen können, vielmehr werden auch nach individuellem Wunsch und Bedarf Mobilitäts-dienstleistungen in dieser Weise gebucht, genutzt und abgerechnet.weiter lesen

Nachlese: Mobilität 4.0 - Quo vadis Europa?

90 Jahre ÖVG

Die ÖVG war von 15. - 17. Juni 2016 die Gastgeberin des 14. Europäischen Verkehrskongresses, in dessen Rahmen auch der Gründung der ÖVG vor 90 Jahren gedacht wurde. Für diesen feierlichen Anlass ist es gelungen, namhafte Vertreter der Wissenschaft, wie Prof. Zeilinger, Prof. Benedikter und Prof. Schlag sowie Vertreter der Verkehrswirtschaft, wie Ing. Seiser, Dr. Schierhackl, DI Steinbauer, Dr. Röss uvm. als Vortragende zu gewinnen. Ein festlicher Empfang im Wiener Rathaus, Preisverleihungen und Exkursionen rundeten dieses Programm ab. Die Nachlese und Fotos sind bereits online.

Junge ÖVG

Unsere Nachwuchsorganisation steht allen an der Verkehrswissenschaft Interessierten bis etwa 40 Jahren offen. Der Peter-Faller-Nachwuchsförderpreis, das SciNet Wissenschaftsforum und Exkursionen zählen unter anderem zu ihren Aktivitäten. Die Basis für diese bildet ein solides Netzwerk zu allen relevanten Hochschulinstituten. weiter lesen

Viele Vorteile bringt der ÖVG-StudentenPass.