Arbeitskreis Schienenfahrzeuge

Der Arbeitskreis Schienenfahrzeuge der Österreichischen Verkehrswissen-schaftlichen Gesellschaft wurde 2010 gegründet und bietet bei seinen regel-mäßigen Treffen die Möglichkeit der Diskussion und des Gedankenaustausches zu aktuellen Themen der Schienenfahrzeuge für den Nah- und Fernverkehr.

Ziel des Arbeitskreises ist es, sich mit Herausforderungen des Schienenverkehrs im Allgemeinen und der Schienenfahrzeuge im Speziellen auseinander zu setzen um zu einer Weiterentwicklung des Schienenverkehrs beizutragen.

Über "Impulsvorträge" zu verschiedenen Themenstellungen des Schienen-verkehrs soll das Wissen der Teilnehmer in diesen Bereichen erweitert und dadurch neue Sichtweisen und Denkanstöße für die Teilnehmer erzeugt werden. Im Arbeitskreis werden dabei technische, normative, wirtschaftliche und verkehrspolitische Aspekte diskutiert. Das System Bahn ist ein stark vernetztes System, daher werden die Zusammenarbeit und der Austausch mit anderen Arbeitskreisen der ÖVG aktiv gelebt, insbesondere mit dem Arbeitskreis Eisen-bahntechnik (Fahrweg). In den einzelnen Arbeitsgruppen des Arbeitskreises Schienenfahrzeuge werden spezifische Themen in größerer Tiefe behandelt.

Derzeit sind folgende Arbeitsgruppen aktiv: 
AG 3: Untersuchung z.Senkung d.Unterhaltskosten f.Fahrz. u.Infrastruktur 
AG 7: Strategien z.Lärmmind. a.Schienenfz., Geräuschqualität i.Innenraum
AG 10: Zweisystemtechnik: Straßen-, U- Vollbahn (Elektro-/Dieselbetrieb) 

Bereits abgeschlossen sind die Arbeitsgruppen:
AG 1: Zulassung von Nahverkehrsfahrzeugen
Abschlussbericht, Leitfaden Unterlagen
AG 2: Auflistung der international einheitlichen Vorschriften und technischen Normen für den Nah- und Stadtschienenverkehr
Abschlussbericht, Normenliste 1, Normenliste 2
AG 4: Bearbeitung sicherheitsrelevanter Fragen des Stadtschienenverkehrs
Abschlussbericht, Betriebsvorschrift, Signalvorschrift, Vorschrift Aufsichtsorgane, Vorschrift Stellwerksdienst
AG 6: Anforderungen an Steuerungssysteme und Teilsysteme
Abschlussbericht
AG 8: Spurgeführte Verkehrssysteme
Abschlussbericht, Klassifizierung Tabelle

Folgende Arbeitsgruppen wurden nicht gestartet:
AG 5: Vorschläge zur sinnvollen zeitlichen Beschränkung von Typenzulassungen
AG 9: Untersuchung zur Logistik u.Schnittstellen zu anderen Verkehrssystemen
AG 11: Rad-Schiene-Interaktion u.dynam. Fahrzeug-Fahrweg-Wechselwirkungen

-> Ausgerichtet am Bedarf und Interesse werden neue Arbeitsgruppen installiert.

Der Arbeitskreis freut sich über alle Interessenten und lädt herzlich zu den Sitzungen ein:

Datum: 18.10.2018, Ort: 
Details folgen zu einem späteren Zeitpunkt


Datum: 17.05.2018, Ort: 
Details folgen zu einem späteren Zeitpunkt


Datum: 01.02.2018, Ort: 
Details folgen zu einem späteren Zeitpunkt


Datum: 12.10.2017, Ort: ÖBB Matzleinsdorf, Wien
Einladung, Kalender


Datum: 11.05.2017, Ort: Siemens AG Österreich
Protokoll AutoBAHN2010_Stadlmann Sensorbasierte Fahrerassistenzsysteme_Siemens


Datum: 26.01.2017, Ort: Bombardier Transportation Austria GmbH
Protokoll Präs.Bombardier EisbG Teilnehmer


Datum: 22.11.2016, Ort: Verband der Bahnindustrie
Protokoll, UListePräs.AG LärmAbschluss AG10Präs.VdB


Datum: 08.10.2015, Ort: Verband der Bahnindustrie -> abgesagt!


Datum: 30.04.2015, Ort: Pilz Ges.m.b.H.
Protokoll, UListePräs.Schleinzer,SiemensPräs.Hoislbauer,TAS


Datum: 16.10.2014, Ort: SCHIG Schieneninfrastruktur-DienstleistungsgesmbH
Protokoll


Datum: 12.06.2014, Ort: Verband der Bahnindustrie
Protokoll


Datum: 24.04.2014, Ort: Linz AG Center
Protokoll


Datum: 16.01.2014, Ort: Pilz Ges.m.b.H.
Protokoll


Ältere Unterlagen können bei Bedarf unter office@oevg.at angefragt werden.