Predictive Maintenance: Von Daten zu Taten

23. Internationale Tagung des Arbeitskreises Eisenbahntechnik (Fahrweg)

Datum: 13./14. September 2021
Ort: TU Graz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz

Teilnahmegebühren (exkl. 20 % MWSt):
Regulär: € 300,-
ÖVG-Mitglied: € 220,-

Es wird Ihnen umgehend eine Rechnung übermittelt. Zahlen Sie bitte die Tagungsgebühr vor der Veranstaltung auf das Konto der ÖVG-GmbH (IBAN: AT81 1200 0100 0998 0839, BIC: BKAUATWW) unter Angabe der Rechnungsnummer ein.

Rücktritt: Sie erhalten umgehend den bereits eingezahlten Betrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr über EUR 20,- zurück (bitte übermitteln Sie uns die Kopie des Überweisungsscheines). Diese Vereinbarung gilt, wenn Ihre schriftliche Stornierung bis 2 Wochen vor Veranstaltungstermin eingelangt ist. Danach bzw. bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird der gesamte Betrag fällig. Selbstverständlich ist die Nennung eines Ersatzteilnehmers willkommen und ohne Zusatzkosten möglich.

Für den Fall, dass ein Vortragender ersetzt wird oder kurzfristig ausfällt, besteht seitens des Teilnehmers kein Recht auf eine – auch nur teilweise – Rückvergütung der Teilnahmegebühr.

Montag, 13. September 2021
Abendempfang,  Schlossberg Graz

Dienstag, 14.September 2021
10:00     Begrüßung
              Andreas TROPPER, Andreas MATTHÄ, Peter VEIT

10:30     Block 1: Von Daten zur Prognose - Die Zukunft ist gewiss
              Vorsitz: Peter VEIT

              Predictive Maintenance als Chance für den Fahrweg
              Michael MACH, ÖBB

              Automatische Weicheninspektion (AWI) bei der DB Netz AG
              Manfred ZACHER & Dirk NICKLISCH, DB

              Fiberoptics sensing
              Michael BRAUNER, ÖBB Infrastruktur AG, Stefan HUBER, Frauscher & Ivan VIDOVIC, voestalpine Railway Systems

              Verknüpfung von ortsfesten und mobilen Messstellen
              Roman SCHMID, ÖBB & Johannes STEFKO, IBM

12:30     Mittagspause

13:30     Block 2: Von der Prognose zur Umsetzung - Verfügbarkeit des Fahrwegs sichern
              Vorsitz: Norbert OSTERMANN

              Asset Management und Prognose
              Peter VEIT, TU Graz

              Gleisbaumaschinen, neue Datenlieferanten
              Florian AUER, Plasser & Theurer

              Vom Budget zur Baustelle
              Anna Maria OPRANDI, SBB & Georg NEUPER, ÖBB

              Modelle zur Instandhaltung urbaner Gleisanlagen
              Johannes KEHRER, Wiener Linien

15:30     Kaffeepause

16:00     Block 3: Round-Table der Infrastruktur-Vorstände: Erwartungen und Chancen

              Zusammenfassung der Inhalte
              Matthias LANDGRAF, TU Graz

              Diskussion

17:00     Schlussworte

Teilnahmegebühren (exkl. 20 % MWSt.):
Regulär:                          € 300,-
ÖVG-Mitglied:                € 220,-