Weichentagung

Kooperation mit Schuster+Schuster TIC

Neuer Termin: 30. März 2021
Ort: Kongresszentrum Igls/Innsbruck

Online Anmeldung

Termin im Outlook-Kalender eintragen

Die Weiche als "kritisches Element" der Eisenbahninfrastruktur

Bedingt durch den Anspruch an eine hohe Verfügbarkeit und die Einhaltung aller Sicherheits- und Umweltbestimmungen sind die Anforderungen im Eisenbahnwesen durch hohe Kapital- und Betriebsführungskosten sowohl der Infrastruktur als auch der Fahrzeuge gekennzeichnet. Eine wesentliche Komponente stellt hier die Weiche als „kritisches Element“ der Eisenbahninfrastruktur dar. Zum Austausch der aktuellen Erkenntnisse bei der Entwicklung, Planung, Bau und Erhaltung, werden sich Eisenbahningenieure aus dem Infrastrukturbereich aus Deutschland, der Schweiz und Österreich in Innsbruck zusammenfinden und über die aktuellen Entwicklungen informieren und beraten. Es werden in den Themenblöcken "Die Weiche als Herausforderung", "Die Weiche: State of the Art" und "Die Weiche in Forschung und Entwicklung", Überlegungen einer Gesamtkostenbetrachtung (LCC), die aktuellen Weichentypen und technologische Entwicklungen sowie der Bereich Weicheninstandhaltung und Innovationen präsentiert und diskutiert.

Teilnahmegebühren (exkl. 20 % MWSt.):
Regulär:                          € 280,-
ÖVG-Mitglied:                € 220,-