ÖVG-Jahrestagung 2020: Mobilität ohne Grenzen – Grenzenlose Mobilität?

Datum: 13. Oktober 2020
Ort: WK Burgenland, Eisenstadt

Teilnahmegebühren (exkl. 20 % MWSt.):
Regulär: € 100,-
ÖVG-Mitglied: € 80,-
ÖVG Mitglied Student: € 20,-

DSGVO: Ihre Daten werden ausschließlich von der ÖVG (Verein + GmbH) zum Zwecke der Erfüllung des Vereinszweckes laut den Statuten verarbeitet. Ihre Daten werden von der ÖVG an keine außenstehenden Personen oder Unternehmen weitergeleitet. Ihre Daten werden für Registrierungen bei Veranstaltung und danach zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gespeichert. Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die Daten, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der Daten sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung der Daten und das Recht auf Datenübertragbarkeit. Diese Rechte können Sie unter office@oevg.at geltend machen. Sie haben darüber hinaus das Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde.

Die Weitergabe von Daten Ihrer MitarbeiterInnen an uns kann nur mit Zustimmung dieser erfolgen.

Wir weisen darauf hin, dass bei der Veranstaltung Fotos gemacht werden. Die Fotos werden zur Darstellung unserer Aktivitäten auf der ÖVG-Website und auch in Social Media Kanälen sowie in Printmedien der ÖVG veröffentlicht.

Es wird Ihnen umgehend eine Rechnung übermittelt. Zahlen Sie bitte die Tagungsgebühr vor der Veranstaltung auf das Konto der ÖVG-GmbH (IBAN: AT81 1200 0100 0998 0839, BIC: BKAUATWW) unter Angabe der Rechnungsnummer ein.

Rücktritt: Sie erhalten umgehend den bereits eingezahlten Betrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr über EUR 20,- zurück (bitte übermitteln Sie uns die Kopie des Überweisungsscheines). Diese Vereinbarung gilt, wenn Ihre schriftliche Stornierung bis 2 Wochen vor Veranstaltungstermin eingelangt ist. Danach bzw. bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird der gesamte Betrag fällig. Selbstverständlich ist die Nennung eines Ersatzteilnehmers willkommen und ohne Zusatzkosten möglich.

Für den Fall, dass ein Vortragender ersetzt wird oder kurzfristig ausfällt, besteht seitens des Teilnehmers kein Recht auf eine – auch nur teilweise – Rückvergütung der Teilnahmegebühr.

Termin im Outlook-Kalender eintragen

Die ÖVG veranstaltet jedes Jahr ihre Jahrestagung in einem anderen Bundesland, das auch den thematischen Schwerpunkt für die einzelnen Vorträge vorgibt und von der jeweiligen Landesstelle inhaltlich konzipiert wird. 2020 ist das Burgenland an der Reihe. Am 13. Oktober werden im Festsaal der Wirtschaftskammer Burgenland nach der Eröffnung durch den ÖVG-Präsidenten Andreas Matthä namhafte Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft unter anderem zu den Themenbereichen grenzüberschreitender Verkehr, Förderungen und Innovationen, wie die Verwendung von Drohnendaten als Basis für die Entwicklung von Verkehrsprojekten, referieren.

08:30     Registrierung

09:00     Begrüßung
               Ing. Mag. (FH) Andreas MATTHÄ, Präsident der ÖVG 
               Klaus SAGMEISTER, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Burgenland
               Vertreter der Burgenländischen Landesregierung 

09:30     Was ist aus den Themen der Tagung 2011 geworden?
                ao. Univ.-Prof. Dr. Günter EMBERGER, Wissenschaftliche Leitung ÖVG

10:10     Förderungen und Landesstrategie im Verkehrsbereich
                Mag. Peter ZINGGL, LL.M., Verkehrskoordinator des Landes Burgenlandes

10:40     Kaffeepause

Themenblock: Burgenland und seine Nachbarn
11:00     Grenzüberschreitende Verkehrsprojekte Österreich/Ungarn

                Gábor ALBERT, KTI (Institut of Transport Sciences Non-Profit Ltd.)

Grenzüberschreitende Projekte Österreich/Slowakei
                Mag. Peter BANOVEC, Magistrat der Hauptstadt Bratislava, Direktor der Sektion Verkehr

                Grenzübereschreitende Projekte Steiermark/Slowenien
                DI Alfred NAGELSCHMIED, Amt der Steiermärkischen Landesregierung

12:30     Mittagspause

Themenblock: Verkehrsinnovationen im Burgenland
13:30     Vorstellung des Projekts Stadtbus Eisenstadt und Mattersburg
                DI Roman MICHALEK, Technologiezentrum Eisenstadt

                Vorstellung des Projektes „60plus Taxi“
                KommR Patrick POTEN, Taxi Poten

14:30     Kaffeepause

14:45     Mobilitätszentrale Burgenland
                DI Christine ZOPF-RENNER

15:15     Drohnendaten als Basis für die Entwicklung von Verkehrsprojekten
                DI Philipp KNOPF, Skyability

15:45     Resümee der Veranstaltung

Im Anschluss: Weinverkostung im Foyer der Wirtschaftskammer Burgenland.

Teilnahmegebühren (exkl. 20 % MWSt.):
Regulär: € 100,-
ÖVG-Mitglied: € 80,-
ÖVG Mitglied Student: € 20,-

Weg vom Bahnhof Eisenstadt zur Wirtschaftskammer Burgenland