Grenzen des Wachstums & Modal Split

ÖVG-Forum: ÖPNV

Datum: 5. Juni 2019
Ort: Wien, TU-Wien

Tagungsgebühr:
Regulär€ 110,- exkl. 20 % Ust
ÖVG Mitglied€   80,- exkl. 20 % Ust
ÖVG Mitglied Student 

€   20,- exkl. 20 % Ust

Ihre Daten werden ausschließlich von der ÖVG (Verein + GmbH) zum Zwecke der Erfüllung des Vereinszweckes laut den Statuten verarbeitet. Ihre Daten werden von der ÖVG an keine außenstehenden Personen oder Unternehmen weitergeleitet. Ihre Daten werden für Registrierungen bei Veranstaltung und danach zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gespeichert. Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die Daten, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der Daten sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung der Daten und das Recht auf Datenübertragbarkeit. Diese Rechte können Sie unter office@oevg.at geltend machen. Sie haben darüber hinaus das Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde.

Die Weitergabe von Daten Ihrer MitarbeiterInnen an uns kann nur mit Zustimmung dieser erfolgen.

Es wird Ihnen umgehend eine Rechnung übermittelt. Zahlen Sie bitte die Tagungsgebühr vor der Veranstaltung auf das Konto der ÖVG-GmbH (IBAN: AT81 1200 0100 0998 0839, BIC: BKAUATWW) unter Angabe der Rechnungsnummer ein.

Rücktritt: Sie erhalten umgehend den bereits eingezahlten Betrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr über EUR 20,- zurück (bitte übermitteln Sie uns die Kopie des Überweisungsscheines). Diese Vereinbarung gilt, wenn Ihre schriftliche Stornierung bis 2 Wochen vor Veranstaltungstermin eingelangt ist. Danach bzw. bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird der gesamte Betrag fällig. Selbstverständlich ist die Nennung eines Ersatzteilnehmers willkommen und ohne Zusatzkosten möglich.

Für den Fall, dass ein Vortragender ersetzt wird oder kurzfristig ausfällt, besteht seitens des Teilnehmers kein Recht auf eine – auch nur teilweise – Rückvergütung der Teilnahmegebühr.

Termin im Outlook-Kalender eintragen

Gerade in Ballungsräumen bietet der öffentliche Personennahverkehr die Möglichkeit, große Verkehrsströme flächen- und energieeffizient sowie umweltfreundlich abzuwickeln. Die Zeichen stehen dabei auf Wachstum - doch kann dieses ohne weiteres bewältigt werden? Wo bestehen systemimmanente Wachstumshemmnisse im ÖPNV und welche Weichen gilt es zu stellen, um die Verlagerung vom Individualverkehr auf den ÖPNV vor allem im städtischen Umland weiter voranzutreiben? Diese Fragen sollen im Rahmen der Veranstaltung "Grenzen des Wachstums im ÖPNV" aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet werden und Strategien verschiedener Stakeholder für die künftige Entwicklung vorgestellt werden.

Programmablauf

13:00   Begrüßung

13:15   Grundlagen, Systemwirkungen und Grenzen
            Astrid GÜHNEMANN, BOKU Wien

13:45   Fokus Kapazitätsengpässe im Umlandverkehr bzw. auf der Stammstrecke
            Wolfgang KÖSTINGER, ÖBB-Holding

14:15   Verkehrspolitische Schwerpunkt- und Zielsetzungen
            Werner PRACHERSTORFER, Land NÖ

14:45   Kaffeepause

15:15   Mobilität in Stadt und Umland: Strategien für einen dynamischen Verflechtungsraum
            Angelika WINKLER, Stadt Wien

15:45   Angebotsplanung - Qualitätsstandards & Wirtschaftlichkeit
            Wolfgang SCHROLL, VOR

16:15   Podiumsdiskussion - Wachstumshemmnisse im ÖPNV
            Günter STEINBAUER, Wiener Linien
            Wolfgang SCHROLL
            Klaus GARSTENAUER, ÖBB-Personenverkehr
            Harald FREY, TU Wien

17:00   Ende der Veranstaltung

 

 

Tagungsgebühr:
Regulär€ 110,- exkl. 20 % Ust
ÖVG Mitglied€   80,- exkl. 20 % Ust
ÖVG Mitglied Student €   20,- exkl. 20 % Ust