22. Internationale Tagung des Arbeitskreises Eisenbahntechnik

ÖVG-Kongress

Datum: 16. - 18. September 2019
Ort: Salzburg

Tagungsgebühr/Registration fee
Regulär/regular€ 700,- exkl. 20 % Ust
Frühbucher/Early Bird*€ 600,- exkl. 20 % Ust
ÖVG Mitglied/ÖVG-Member 

€ 500,- exkl. 20 % Ust

*) Anmeldung bis 31. Mai 2019./Registration by 31st May 2019.

Ihre Daten werden ausschließlich von der ÖVG (Verein + GmbH) zum Zwecke der Erfüllung des Vereinszweckes laut den Statuten verarbeitet. Ihre Daten werden von der ÖVG an keine außenstehenden Personen oder Unternehmen weitergeleitet. Ihre Daten werden für Registrierungen bei Veranstaltung und danach zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gespeichert. Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die Daten, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der Daten sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung der Daten und das Recht auf Datenübertragbarkeit. Diese Rechte können Sie unter office@oevg.at geltend machen. Sie haben darüber hinaus das Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde.

Die Weitergabe von Daten Ihrer MitarbeiterInnen an uns kann nur mit Zustimmung dieser erfolgen.

Wir weisen darauf hin, dass bei der Veranstaltung Fotos gemacht werden. Die Fotos werden zur Darstellung unserer Aktivitäten auf der ÖVG-Website und auch in Social Media Kanälen sowie in Printmedien der ÖVG veröffentlicht.

Es wird Ihnen umgehend eine Rechnung übermittelt. Zahlen Sie bitte die Tagungsgebühr vor der Veranstaltung auf das Konto der ÖVG-GmbH (IBAN: AT81 1200 0100 0998 0839, BIC: BKAUATWW) unter Angabe der Rechnungsnummer ein.

Rücktritt: Sie erhalten umgehend den bereits eingezahlten Betrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr über EUR 20,- zurück (bitte übermitteln Sie uns die Kopie des Überweisungsscheines). Diese Vereinbarung gilt, wenn Ihre schriftliche Stornierung bis 2 Wochen vor Veranstaltungstermin eingelangt ist. Danach bzw. bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird der gesamte Betrag fällig. Selbstverständlich ist die Nennung eines Ersatzteilnehmers willkommen und ohne Zusatzkosten möglich.

Für den Fall, dass ein Vortragender ersetzt wird oder kurzfristig ausfällt, besteht seitens des Teilnehmers kein Recht auf eine – auch nur teilweise – Rückvergütung der Teilnahmegebühr.

Termin im Outlook-Kalender eintragen
Sonntag, 15.9.2019
16:00 Registrierung und Get-together (Salzburg Congress, Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg)

Montag, 16.9.2019
08:30 Registrierung

10:00 Eröffnung der Tagung durch den Arbeitskreisvorsitzenden Dipl.-Ing. Franz BAUER

BLOCK A: FAHRWEGMANAGEMENT UND DIGITALISIERUNG
Vorsitz: Dipl.-Ing. Helmut HAINITZ/Ing. Mag. (FH) Andreas MATTHÄ

10:15 Die Zukunft der Bahn ist digital
          Ing. Mag. (FH) Andreas Matthä, Vorstandsvorsitzender ÖBB-Holding AG

10:45 Internationale Infrastrukturfinanzierung
          Martha LAWRENCE, Weltbank, USA

11:15 Systems Engineering
          Dipl.-Ing. Bernhard KNOLL, UEEIV, Österreich

11:45 Zertifiziertes Asset Management bei den ÖBB
          Dipl.-Ing. (FH) Christian HOLZER, ÖBB, Österreich

12:00 Gewerke übergreifendes Life-Cycle-Management bei ÖBB-Infrastruktur
          Dipl.-Ing. Georg NEUPER, ÖBB, Österreich

12:30 Mittagspause

13:30 Diskussion: Auswirkung der Digitalisierung auf das Fahrweg-Management
          Dipl.-Ing. Franz BAUER, ÖBB, Österreich
          Dipl.-Kfm. Frank SENNHENN, DB Netz AG, Deutschland
          Jacques Boschung, SBB, Schweiz

BLOCK B: OBERBAUTECHNIK – WIRTSCHAFTLICHE ENTWICKLUNGEN
Vorsitz: Univ.-Prof. Dr. Peter VEIT, TU Graz, Österreich

14:15 Steigerung der Nutzungsdauer des Schottergleises auf HG-Strecken in Korea
          Dr. Seung Yup JANG, Nationale Universität für Transportwesen, Korea

14:45 Wirkung durch Innovation – Prozesse, Produkte und Systeme für ein zukunftsorientiertes Bahnsystem
          Dr. Jochen HOLZFEIND, voestalpine Railway Systems, Österreich

15:15 Kaffeepause

15:45 Fahrbahnkompetenz und Wissenstransfer – ein Auslaufmodell?
          Christian SCHLATTER und Peter GÜLDENAPFEL, Kompetenzzentrum Fahrbahn, Schweiz

16:15 Kunststoffschwellen
          Rodolphe POTVIN, SNCF, Frankreich

16:45 Gleissanierung in kurzen Sperrpausen auf HG Strecken in Japan
          Yosuke Moriyama, West Japan Railway Company, Japan

17:15 Gleisstopfung mit Designheben
          Dipl.-Ing. Agnes SCHÖPP, ÖBB, Österreich

19:00 ÖVG-Abend (Residenz zu Salzburg, Residenzplatz 1, 5020 Salzburg)

Dienstag, 17.9.2019
BLOCK C: OBERBAU – DIAGNOSE UND INSTANDHALTUNG
Vorsitz: em. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Klaus RIESSBERGER

08:30 Über die Spurweite
          Dipl.-Ing. Hans Peter LANG, DB, Deutschland

09:00 Rollkontaktermüdung der Schiene
          Dipl.-Ing. Ingolf NERLICH, SBB, Schweiz

09:30 Der ‚Fahrzeug-Fingerprint‘ – Ein Benefit für den Fahrweg
          Dipl.-Ing. Roman SCHMID, ÖBB, Österreich

10:00 Oberbauprogramme auf Basis Trendanalysen
          Dipl.-Ing. Johannes NEUHOLD BSc., TU Graz, Österreich

10:30 Kaffeepause

11:00 Digitalisierung im Gleisbau
          Dipl.-Ing. Dr. Florian AUER, Plasser & Theurer, Österreich

11:30 Digitalisierung des Fahrwegs
          Jan MYS, Infrabel, Belgien

12:00 Fiberoptics, eine neue Datenquelle für den Fahrweg
          Dipl.-Ing. Ivan VIDOVIC BSc., TU Graz, Österreich

12:30 Datenbasierte Zustandsbeschreibung von Weichen
          Dipl.-Ing. Michael FELLINGER BSc., TU Graz, Österreich

13:00 Mittagspause

BLOCK D: URBANE VERKEHRSBETRIEBE UND INTERNATIONALES
Vorsitz: Univ. Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Norbert OSTERMANN

14:00 Schienenoberflächenpflege bei urbanen Verkehrsbetrieben
          Dipl.-Ing. Johannes KEHRER BSc., TU Wien, Österreich

14:30 Internationale Zulassung von On-Track-Machines
          Dipl.-Ing. Dr. Josef DOPPELBAUER, ERA, Frankreich

15:00 Interoperabilitätsvorschriften: Status Quo und Ausblick
          Dipl.-Ing. Dr. Michael WALTER, ÖBB, Österreich

15:30 Kaffeepause

16:00 Dedicated Freight Corridors in India
          Ajit Kumar MISHRA, Dedicated Freight Corridor Corporation of India Ltd., Indien

16:30 Projekt Bi-Oceanic
          Milton Claros, Verkehrsminister Bolivien
          Michele MOLINARI, Molinari Rail, Schweiz

17:00 Gleismanagement einer Schwerlastbahn in USA
          Gary Fry, Ph.D., P.E., Transportation Technology Center, USA 

17:30 Einführung zur Exkursion
          Dipl.-Ing. Christoph KUTTELWASCHER, ÖBB, Österreich

Mittwoch, 18.9.2019
09:00 - 12:00 Demonstration der digitalen Gleisinstandhaltung am Bahnhof Salzburg