Junge ÖVG

Der Peter-Faller-Nachwuchsförderpreis


Anlässlich der Verabschiedung von em.Univ.Prof. Dr. Peter Faller als langjährigem Präsidenten der Österreichischen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft (ÖVG) hat diese im Jahre 2005 die Schaffung eines Peter-Faller-Nachwuchsförderpreises für besondere wissenschaftliche Leistungen im Bereich Transport – Verkehr – Logistik beschlossen. Die ÖVG würdigt mit diesem Förderpreis die Verdienste von Professor Faller um die ÖVG sowie seine nachhaltigen Leistungen in Forschung und Lehre.  

Der Peter-Faller-Nachwuchsförderpreis wird für herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten in den Kategorien Dissertation und Diplomarbeit/Masterarbeit vergeben. Das Preisgeld kann (pro Kategorie) für eine Einzelarbeit vergeben oder auf mehrere Arbeiten verteilt werden.  

Auslobung 2018

Preisträger 2016:

Diplom-/Masterarbeit:

Samuel NIEMAND, MA für die eingereichte Masterarbeit „Entwicklung und Zukunft des Schienenpersonenfernverkehrs auf den Innerösterreichischen Querverbindungen: Herausforderungen auf der Achse Graz-Linz/Salzburg/Innsbruck und mögliche Lösungsstrategien bzw. Angebotskonzepte“

und

Sebastian RIEGLER, MA für die eingereichte Masterarbeit „Verhaltensuntersuchung an lichtsignalgeregelten Schutzwegen auf freier Strecke“

Dissertation:

Dipl.-Ing. Dr. Katrin HASELBAUER für die eingereichte Dissertation „Asset Management von Verkehrsinfrastrukturen“

und

Dipl.-Ing. Dr. Fabian HANSMANN für die eingereichte Dissertation „Innovative Messdatenanalyse – ein Beitrag für ein nachhaltiges Anlagenmanagement“